Handtherapie

Handtherapie


Handtherapie im ConVersio Therapiezentrum Dresden

Nach Verletzungen, Erkrankungen oder bei Fehlbildungen der Hand und oberen Extremität ist die Handtherapie eine ganzheitliche Behandlungsmethode. Ziel der Handtherapie ist die Erhaltung der Handfunktion oder ihre Wiederherstellung. Mithilfe der Rehabilitation der Hand sind Sie bei einem guten Therapieerfolg in der Lage, den Anforderungen Ihres Alltages wieder gerecht zu werden. Mit Ihrer Verletzung oder Erkrankung an der Hand sind Sie bei unseren spezialisierten Ergo- und Physiotherapeuten im ConVersio Therapiezentrum Dresden gut aufgehoben.
Im orthopädischen, traumatisch-chirurgischen, rheumatologischen und neurologischen Bereich setzen wir bei der Handtherapie auf konservative Behandlungsmethoden, die prä- oder postoperativ durchgeführt werden. Ziel der Handtherapie ist es, die physiologischen Funktionen der Hand wiederherzustellen bzw. bestmöglich zu erhalten. Durch eine Handtherapie können die Greiffunktion, die Beweglichkeit, die Feinmotorik, die Geschicklichkeit und die Koordination der Hand verbessert werden. Eine Therapie der Hand in Form einer Rehabilitation trainiert außerdem die Greifkraft und lindert Schmerzen.

Häufige Krankheitsbilder im Vorfeld einer Handtherapie

Mit einer Handtherapie können wir im ConVersio Therapiezentrum Dresden unter anderem folgende Krankheitsbilder therapieren:

  • Sehnenverletzungen
  • Verletzungen der oberen Extremitäten
  • Operative Eingriffe an der Hand
  • Hautabdeckungen
  • Amputationen/Replantation
  • Postoperative/posttraumatische Ödeme
  • Überlastungssyndrome
  • Periphere Nervenverletzungen





  • Nervenkompressionssyndrome
  • Morbus Dupuytren
  • Zustand nach Frakturen und Luxationen
  • CRPS/Schmerzsyndrome
  • Rheumatoide Arthritis
  • Arthrose/Rhizarthrose
  • Thermische Verletzungen

Handtherapie: Kompetente Therapeuten nehmen Sie an die Hand

Im Vorfeld der Handtherapie erklärt Ihnen der speziell ausgebildeter Therapeut den Verlauf Ihrer Krankheit oder mögliche Folgen Ihrer Verletzung. Darüber hinaus werden Sie als Patient aktiv in die Rehabilitation einbezogen. So können Sie auch außerhalb der Praxis Ihre Heilung unterstützen. Der Erfolg der Therapie kann dadurch gesteigert werden. Dank der Fachkompetenz unserer Physio- und Ergotherapeuten im ConVersio Therapiezentrum Dresden geben wir Ihnen einen Partner an die Hand, der die Behandlung eines Arztes zum abschließenden Erfolg führt. Denn für eine aussichtsreiche Rehabilitation müssen Patienten, Physio- und Ergotherapeuten und Ärzte eng zusammenarbeiten.

Die Methoden der Handtherapie

Im ConVersio Therapiezentrum Dresden sehen wir nicht nur die Krankheit oder die Verletzung. Unsere Handtherapie richtet sich an den Menschen als Ganzes, der in die therapeutische Diagnostik einbezogen wird. Die Handtherapie setzt sich aus verschiedenen Behandlungsmethoden zusammen. Dazu zählen verschiedene Techniken wie Spiraldynamik, Narbenbehandlung, Lymphdrainage und Behandlungstechniken an Muskeln, Sehnen und Faszien. Auch innovative Trainingsansätze wie Spiegeltherapie oder Hängemattentraining werden angewandt. Bei der Handtherapie ist das Tragen einer Handschiene mitunter für den Erfolg der Rehabilitation nötig. Das Anfertigen und Anpassen einer solchen Schiene können wir im ConVersio Therapiezentrum Dresden für Sie übernehmen. Mit den verschiedenen und breit aufgestellten Behandlungsmethoden können unter anderem muskuläre Dysbalancen behandelt, die Gelenke mobilisiert oder die Muskulatur entspannt werden. Wir unterstützen Sie aktiv bei der Rehabilitation Ihrer Hand.