Therapie des Monats: Sanza Magnetfeldtherapie – Heute: Wirkungsweise von Biostrom beim Sanza Magnetfeldsystem

Sanza Matte - Magnetfeldtherapie
Wirkungsweise der Sanza Magnetfeldtherapie – Ganzkörpermatte
6. Februar 2018
Intensivapplikator mit Laserfunktion
Therapie des Monats: Sanza Magnetfeldtherapie – Heute: Intensivapplikator mit Laserfunktion
8. Februar 2018
Sanza Magnetfeldtherapie mit Biostrom

Therapie des Monats: Sanza Magnetfeldtherapie
Heute: Wirkungsweise von Biostrom beim Sanza Magnetfeldsystem

Biofrequenzstrom( Zapper)

Schwächt das Millieu für Mikroben (Viren, Bakterien, Parasiten & Pilze), sodass sie sich nicht weiter vermehren und für unser Immunsystem angreifbar sind. Weiße Blutkörperchen, die Wächter unserer Gesundheit, werden durch den Biofrequenzstrom aktivier -> daraus folgt ein funktionierendes Immunsystem.

Bei Interesse vereinbaren Sie im Aktionsmonat ein unverbindlichen Beratungstermin unter 0351/81080099

Neue Maßstäbe in der bioelektronischen Anwendung!

Wirkung:
Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Pilze und Parasiten waren und sind für die Entwicklung und das Weiterbestehen des Lebens auf unserer Erde von großer Bedeutung. Sie können jedoch auch die Auslöser von entzündlichen Prozessen und letztlich von Krankheiten im menschlichen Körper sein. Ganz nach individuellem Bedarf und Belastungssituationen sorgen regelmäßige Kuren mit Biofrequenzstrom für eine Reduzierung dieser schädlichen Mikroben, stimulieren und stärken unser Immunsystem

Die sanza Biofrequenzstrom-Anwendung macht sich zu Nutze, dass die Mikroben über ganz eigene Frequenzmuster beeinflusst werden können. Biofrequenzströme schwächen die Mikroben und sensibilisieren gleichzeitig unser Immunsystem. Sie werden im sanza System von speziellen Speichermedien, den Chips, abgespielt und durch die Handelektroden in den Körper übertragen.

In Kombination mit den sanza Hüllkurvenanwendungen ergibt sich noch eine Verstärkung der Wirkung, da sie nachweislich (z.B. durch Dunkelfeldmikroskopbeobachtung der Blutzellen) die körpereigenen Selbstreinigungsprozesse aktivieren und das Immunsystem stärken.

Optimal bei einer Anwendungsdauer von 16 Minuten mit dem Mattenapplikator – ebenso auch mit dem Kissen- oder Helmholtzapplikator. Die Biofrequenzen sind nach Anwendungsschwerpunkten fertig abspielbar auf den entsprechenden Chips gespeichert und gruppiert.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.